Der Corona-Virus und seine Auswirkungen

Jeden Tag gibt es neue Verhaltensregeln, ob im sozialen Umfeld der Vereine, Veranstaltungen, Gottesdienstbesuchen usw. Wir leben unser bisheriges Leben weiter, gehen einkaufen, spazieren und kaufen nur das, was wir benötigen.

Im ZDF-Gottesdienst am heutigen Sonntag ging es darum für andere Menschen da zu sein und sich gegenseitig zu unterstützen. Nicht die Augen vor dem Leid zu verschließen aber auch zuversichtlich in die Zukunft zu schauen.

Dieses Portal kann dabei helfen:

  • Wir können für ältere Menschen einkaufen oder sie zum Arzt begleiten.
  • Berufstätige Eltern könnten sich zusammenschließen und sich einen Tag um die eigenen Kinder und die der anderen kümmern.

Hier auf dem Land ist das vielleicht eher einfach, in der anonym geprägten Stadt schon etwas schwieriger. Wir können anderen helfen und dabei viele Menschen kennen lernen.

Thomas Ohme

Seit 1998 wohne ich mit meiner Frau in Haardt/Adelshofen. Ich bin gelernter Fotograf und Internetprogrammierer und arbeite hauptberuflich bei der Sparkasse Nürnberg. Deswegen muss ich mit der Plattform kein Geld verdienen. Ehrenamtlich mache ich mit unserem Pfarrer den Gemeindebrief und die Gemeindewebseite und die Seiten www.glaubensweg.org (Glaubensweg Ohrenbach) und www.fff-rothenburg.de (Frauenfrühstückstreff).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.